Berliner Klimaschutz Bürgerfonds

Klimaschutz, UN Ziele 2030 für eine nachhaltige globale Entwicklung

Berliner Klimaschutz Bürgerfonds

Ende 2017 über einen Climate Fair Umweltkostenbeitrag angestiftet, können alle interessierten Bürger*innen Teilhaber des Berliner Bürgerfonds für Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung werden. Ganz einfach z.B. per Wechsel zu unserem Ökostrom+ Angebot. Sie sind eingeladen, zur gemeinsamen Investition in Erneuerbare Energien und EnergieEffizienzprojekte und der jährlichen Förderung von Projekten Berliner Initiativen die sich im Sinne der notwendigen großen Transformation engagieren.

Ziele

  • Förderung von Projekten Berliner Initiativen die sich für Klimaschutz und den damit verbundenen gesellschaftlichen Wandel (Transformation) engagieren.

Aktuelle Projektförderung

Die Start-Schwelle von 2.500 € wurde im September 2018 überschritten. In der damit ausgelösten Umfrage an eine Mitstifter- und Teilhaber*innen des Fonds stimmte die Mehrheit dafür, dass das Matching mit dem allgemeinen Klimaschutz+ Fonds(Stiftungstopf) bis zum erreichen der Schwelle von 5.000€ weitergeführt werden soll. Das bedeutet, dass alle am Fonds beteiligten bist dahin über die Vergabe der jährlichen Fördermittel des allgemeinen Fonds (2018 rund 3.200€) mitentscheiden können oder dort eigene Vorschläge zur Förderung von Projekten Berliner Initiativen vorschlagen können.

Bisherige Projektförderung

In den vorangegangenen Jahren konnten noch keine Fördermittel über den Berliner Klimaschutz Bürgerfonds ausgeschüttet werden.

Kontaktperson

Yannik Hake Yannik Hake

Yannik ist Mitinitiator und Vorstandsmitglied der Klimaschutz+ Stiftung. Yannik lebt und arbeitet in Berlin und ist Ansprechpartner für alle Fragen zum Berliner Bürgerfonds.

Zustifter und Mittel

Zustifter_innen: 36

Zustiftungsmittel: 2.631,00 €

Jetzt wechseln

Jetzt wechseln und Mitstifter im Berliner Klimaschutz Bürgerfonds werden